ZWAV Unternehmen

Unternehmen / Verbandsphilosophie

Wer sind wir?

Der Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland (ZWAV) ist ein Zusammenschluss von 38 vogtländischen Städten und Gemeinden, um gemeinsam die Aufgaben der Wasserver- und Abwasserentsorgung, die vom Gesetzgeber den Kommunen übertragen wurden, zu erfüllen. Dabei erfolgte folgende Aufgabenübertragung:

  • Wasserversorgung 38 Städte und Gemeinden
  • Abwasserentsorgung 37 Städte und Gemeinden

Der ZWAV ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Er arbeitet als Vollverband ohne Gewinnerzielungsabsichten.

Wo sind wir?

Verbandsgebiet ist das Gebiet der Mitgliedskommunen, bei der Wasserversorgung der gesamte Vogtlandkreis. Entscheidend für das Verbandsgebiet ist die jeweilige, von den Mitgliedskommunen übertragene Aufgabe. Dabei teilt sich bei der Abwasserentsorgung das Verbandsgebiet in drei Entsorgungsgebiete mit unterschiedlichen Preisen für die Abwasserentsorgung auf. Das Entsorgungsgebiet 2 entstand dabei separat durch die Rückkehr von 6 ehemals ausgetretenen Abwasserzweckverbänden, das Entsorgungsgebiet 3 durch den Beitritt der Stadt Klingenthal und der Gemeinde Zwota.

Unsere Aufgabe

Entsprechend den Vorgaben des Sächsischen Wassergesetzes ist der ZWAV verpflichtet, die Bürger seines Verbandsgebietes mit Trinkwasser in guter Qualität, ausreichender Menge und dem erforderlichen Druck ständig zu versorgen. Er hat die dazu notwendigen Anlagen entsprechend des gültigen Standes der Technik zu schaffen und zu unterhalten.

Auch bei der Abwasserentsorgung obliegt dem ZWAV die Pflicht, die notwendigen Anlagen zu einer umweltgerechten Abwasserentsorgung zu schaffen, zu unterhalten und stets so zu betreiben, dass die von den Behörden vorgegebenen Grenzwerte eingehalten bzw. unterschritten werden. Der ZWAV hat auch für die umweltgerechte Entsorgung der Inhalte von abflusslosen Gruben und Kleinkläranlagen zu sorgen. Die Fachleute des ZWAV stehen den Bürgern des Verbandsgebietes zur Klärung aller Fragen bei der Wasserver- und Abwasserentsorgung zur Verfügung.

Unser Beitrag für Umwelt und Gesellschaft

Die Arbeit des ZWAV in den vergangenen Jahren hatte zur Folge, dass eine Vielzahl vogtländischer Flüsse, Seen und Talsperren sich in der Wasserqualität in diesem Zeitraum um 1-2 Stufen verbessert hat. Große Anstrengungen werden vom Verband unternommen, um das Überleben der letzten Bestände der Flussperlmuschel in Mitteleuropa zu sichern, die unter anderem im Verbandsgebiet liegen.

Die Investitionstätigkeit des ZWAV in den Jahren seiner Gründung 1993 sicherte jährlich die Arbeitsplätze von ca. 380 Beschäftigten in der Bauindustrie. Sehr flexibel reagiert der ZWAV, wenn es um die kurzfristige Erschließung von Flächen für Industrie- und Gewerbeansiedlungen geht.

Das Besondere am ZWAV

Der ZWAV ist ein Zweckverband, der nach sächsischem Eigenbetriebsrecht arbeitet. Bei seiner wirtschaftlichen Tätigkeit verfolgt der ZWAV keine Absicht zur Gewinnerzielung, d.h. er arbeitet lediglich kostendeckend.

Das Verhältnis zum Kunden ist privatrechtlich ausgestattet. Der ZWAV erhebt keine Gebühren und Beiträge, sondern verlangt für von ihm erbrachte Leistungen Preise. An den Investitionskosten wird der Grundstückseigentümer bei einem Neuanschluss an die Anlagen des ZWAV durch einen moderaten Baukostenzuschuss beteiligt, der die erforderlichen Aufwendungen für eine Kleinkläranlage nicht übersteigt. Es besteht damit eine Rechtsbeziehung zum Kunden, die für diesen im gewohnten alltäglichen Rahmen liegt.

Ein Schwerpunkt der Öffentlichkeitsarbeit des ZWAV ist die Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit von Schulen und Vereinen, denn diese Zielgruppe sind unsere Kunden von morgen.

Verbandsphilosophie

Der Zweckverband Wasser und Abwasser Vogtland ist als hoheitlicher Aufgabenträger für die Sicherstellung der öffentlichen Wasserversorgung sowie der Abwasserbeseitigung im Verbandsgebiet der Stadt Plauen und des Vogtlandkreises verantwortlich. Die Wahrnehmung dieser Aufgaben stellt hohe Anforderungen an den Verband, da Trinkwasser als Lebensmittel einen besonderen gesundheitlichen Anspruch stellt und die ordnungsgemäße und schadlose Abwasserbeseitigung eine außerordentliche Bedeutung für den lokalen und regionalen Umweltschutz hat. Hinzu kommt die berechtige Forderung unserer Bürger und sonstiger Bedarfsträger nach hoher Effizienz und vertretbaren Entgelten. Die Summe all dessen bestimmt die Maßstäbe für das Handeln des Verbandes.

Unser oberstes Ziel ist es, den Anforderungen und Wünschen unserer Kunden stets gerecht  zu werden. Die Einhaltung der gesetzlichen umwelt- und wasserrechtlichen sowie hygienischen Vorschriften ist dafür ebenso wichtig wie eine offene Kommunikation mit den Bürgern des Verbandsgebietes. Die Fachleute des ZWAV stehen den Kunden zur Klärung ihrer Fragen ständig zur Verfügung. Zudem tragen „Tage der offenen Tür“, Bürgersprechtage, das regelmäßig erscheinende Informationsheft sowie die jährlichen Geschäftsberichte des Verbandes zur besseren Kundeninformation bei.

Als Wasserdienstleister haben wir eine besondere Verpflichtung der Umwelt gegenüber. Zur sicheren Bereitstellung von Trinkwasser in höchster Qualität sind die Vermeidung von Umweltbelastungen, der verantwortungsvolle Umgang mit vorhandenen Wasserressourcen sowie der Schutz der Natur unerlässlich. Wir sind stets bestrebt, unsere Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik zu halten. Dadurch garantieren wir eine umweltverträgliche Entsorgung und Behandlung von Abwasser, um es dem Wasserkreislauf gereinigt wieder zuführen zu können. Sonstige Reststoffe aus dem Ver- und Entsorgungsprozess werden so weiterbehandelt, dass eine zusätzliche Umwetbelastung vermieden wird. Sind keine stofflichen oder energetischen Verwertungsmöglichkeiten gegeben, erfolgt eine rechtskonforme Entsorgung unter Einschaltung von Entsorgungsfachbetrieben.

Ein weiterer wichtiger Umweltaspekt ist die Begrenzung von CO2-Emissionen. Der ZWAV hat sich als Ziel gesetzt, seine Energieverbräuche so weit wie möglich zu senken und die Möglichkeiten zur Energieerzeugung aus erneuerbaren Energien voranzutreiben. Grundlage unseres Erfolges sind unsere Mitarbeiter. Durch ihre Qualifikation und Erfahrung tragen sie zur Gewährleistung der angestrebten Qualitäts- und Umweltschutzziele bei. Ihre Gesundheit zu schützen sowie Risiken und Unfälle zu minimieren ist für uns selbstverständlich und eines unserer wichtigsten Anliegen. Außerdem werden zahlreiche Weiterqualifizierungsmaßnahmen angeboten, um die Motivation und Leistungsfähigkeit unserer Mitarbeiter weiter zu fördern.

Zur Erfüllung der qualitäts- und umweltrelevanten Ziele unterhalten wir ein integriertes Managementsystem auf Basis der DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 14001. In Ergänzung hat der ZWAV ein Energiemanagementsystems auf Grundlage der DIN EN ISO 50001 eingeführt. Durch die Bereitstellung aller notwendigen Ressourcen und Informationen sichern wir die Erreichung unserer energetischen Ziele unter Beachtung geltender rechtlicher Forderungen und sonstiger energierelevanter Verpflichtungen unseres Verbandes. Der Verband verpflichtet sich damit, seine Prozessabläufe einer ständigen Überprüfung zu unterziehen, um eine kontinuierliche Verbesserung in all seinen Leistungen sicherzustellen, insbesondere an energiebezogener Leistung.

Der ZWAV nimmt nicht am Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.                                               Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) vom 01.04.2016